Startseite Kontakt Impressum
  Über uns | Dachisolierung | Wandisolierung | Wärmedämmung

Wärmedämmung mit Aminotherm

Das Material
Aminotherm ist ein kalthärtender Harnstoff-Formaldehydharz in wässeriger Lösung. Er ist ein offenzelliger, duroplastischer Schaumstoff, der in flüssiger Form geliefert und direkt am Ort verarbeitet wird. (Ortschaum) Aminotherm wird einfach mit Luft und nicht mit FCKW oder anderen chemischen Treibgasen aufgeschäumt. Er quillt nach dem Schäumen nicht auf und klebt nicht.Er ist extrem dampfdurchlässig, (atmungsaktiv) und hydroprop (wasserabweisend).

Dämmeigenschaften:
Je feinporiger der Schaumstoff, je ruhiger die Luft, je besser ist die Dämmwirkung. Luftschichten in Holzdecken und Hauswänden haben daher keine Dämmwirkung. Den phantastischen Dämmwert von Aminotherm bescheinigt das amtliche Prüfzeugnis nach DIN 52612, mit einer Wärmeleitzahl von 0,040 W/(m.K).


Je kleiner der k-wert, je besser der Sparwert.


Dampfdiffusion (Atmungsaktivität)
Aminotherm ist ein offenzelliger Schaumstoff. Hieraus ergibt sich der extrem günstige Dampfdiffusionswiderstand von ca. 1-3 ß. Für den Nichtfachmann heißt das, Aminotherm ist fast so atmungsaktiv, wie eine Daunendecke.

Eine Spezialkamera macht hier den Unterschied eines gedämmten und ungedämmten Reihenhauses überdeutlich sichtbar. Auf der leuchtenten linken Seite sieht man über- deutlich, wie das Geld in Massen durch die Wand verheizt wird.
Feuchtigkeitsverhalten
Jeder Dämmstoff funktioniert nur, wenn er ganz trocken ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Dämmaterialien kann Wassereintritt (z.B. kaputte Dachziegel) den Schaum in keinster Weise beeinträchtigen.

Schalldämmung
Aminotherm hat hervorragende, schalldämmende Eigenschaften. Durch Einbringen in Dach und Wände, wird die Wohnqualität gerade in lärmbelasteten Gebieten wohltuend verbessert.

Vibrationsfestigkeit
Bislang wurden die Außenwände von zigtausend Wohnwagen und Mobilhei-me zum Schutz gegen Wärme und Kälte mit UF-Ortschäumen verfüllt. Es wurden keine Zerstörungen durch Vibrationen beobachtet. Das heißt in der Praxis: UF-Ortschäume sind den losen Schüttgütern in der Regel überlegen.

Brandverhalten
Aminotherm entspricht den gültigen Brandvorschriften. Im Schadensfall tritt lediglich eine Verkohlung ein. Aminotherm tropft nicht und gibt keine giftigen Gase ab. In manchen Bereichen wird Aminotherm sogar vorbeugend als Brandschutz verwendet.
 
Startseite | Über uns | Dachisolierung | Wandisolierung | Wärmedämmung | Kontakt | Impressum                                          Design by Webstyle.cc
 © Isobau Wissing 2007 - Hausisolierung Bocholt Kreis Borken NRW